RSS

Archiv der Kategorie: Plätzchen

American Cookies

americancookies

Für ca. 35 Stück:

  • 250g Butter
  • 100g brauner Zucker
  • 130g Zucker
  • 1 Päck. Vanillezucker
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eier
  • 280g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200g Schokolade (Sorte nach Geschmack)

Die Butter mit braunen Zucker, weißem Zucker, Vanillezucker und
Salz schaumig rühren. Eier unterrühren und cremig rühren.
Etwas Mehl mit Backpulver mischen und beiseite stellen. Restliches
Mehl esslöffelweise unter die Eiermasse rühren. Dann Mehl-Backpulver-
Gemisch unterrühren. Schokolade hacken und unter den Teig mischen.
Teig esslöffelweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech
setzen, dabei ausreichend Platz lassen, da sie stark auseinander
laufen. Im heißen Ofen bei 190°C ca. 7-9 Minuten backen. Die
Cookies sind fertig, wenn die Ränder leicht gebräunt sind und der
Teig noch leicht feucht wirkt.
Cookies auskühlen lassen, aber vorsichtig sein, da sie leicht
zerbrechen können.

Advertisements
 
3 Kommentare

Verfasst von - 25. Februar 2013 in Plätzchen

 

Schoko-Milchmädchen-Taler

schokomilchmädchentaler1

  • 1 Dose (400g) Milchmädchen (gezuckerte Dosenmilch)
  • 150g Zartbitterschokolade
  • 250g Mehl
  • 50g Zucker
  • 40g + 1 TL Kakaopulver
  • 1 Ei
  • 125g Butter

Ungeöffnete Milchmädchen-Dose in einem Topf Wasser ca. 1 Stunde
kochen lassen und anschliessend abkühlen lassen. 50g Schokolade
hacken und über Wasserbad schmelzen lassen. Mit Mehl, Zucker,
40g Kakao, Ei und Butterflöckchen glatt verkneten und in Frisch-
haltefolie gewickelt ca. 30 Min. kalt stellen.
Den Teig dünn ausrollen und ca. 36 Kreise mit 6cm Durchmesser
ausstechen. Kekse auf zwei Backbleche setzen und nacheinander
im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 15-25 Min. backen und auskühlen
lassen.
100g Schokolade hacken und über Wasserbad schmelzen lassen. Dick-
flüssige Kondensmilch in eine Schüssel giessen, Schokolade zugeben
und verrühren. Die Creme ca. 10 Min. kaltstellen. Creme auf ein
Plätzchen streichen und ein anderes Plätzchen darauf setzen und
mit Kakao oder Puderzucker bestäuben.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 2. Januar 2013 in Plätzchen

 

Saftige Kokosmakronen

Von Marion

kokosmakronen1

  • 4 Eiweiss
  • 200g Zucker
  • 1 TL Honig
  • 200g Kokosraspel
  • 50g Mehl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Schokoglasur

In einen Kochtopf das Eiweiss, den Zucker, den Honig und 150g der
Kokosraspeln geben, nur leicht erwärmen und dabei immer rühren, da
es sonst sehr schnell anbrennt. Danach den Topf vom Herd nehmen.
Nun  das Mehl darüber sieben und kräftig umrühren. Ist das Mehl
mit der Masse vermengt, fügt die letzten Kokosraspeln und den
Zitronensaft hinzu. Damit ist der Teig schon fertig. Nehmt nun ein
Glas mit Wasser, taucht einen Teelöffel ein und nehmt etwas von der
klebrigen Masse und formt kleine Häufchen auf ein mit Backpapier
belegtes Backblech. Das Ganze kommt dann ca. 25-30 Min bei 140°C
in den Backofen. Nur aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden!
Die Makronen dann auskühlen lassen und die Hälfte in Schokoglasur
tauchen, fest werden lassen und……..fertig!!!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 20. Dezember 2010 in Plätzchen

 

Mandelplätzchen

Von Marion

Teig:

  • 150g Mehl
  • 65g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • etwas Salz
  • 1/2 geriebene Zitronenschale
  • 150g Butter
  • 75g gem. Mandeln

Füllung:

  • rotes Johannisbeergelee
  • Guss:
  • Schokoglasur
  • Zum Garnieren:
  • abgezogene halbierte Mandeln

Für den Teig die Zutaten der Reihenfolge nach verkneten.Sollte er kleben,
dann eine Zeitlang kalt stellen. Den Teig dünn ausrollen, mit einer
runden Form (oder andere) ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes
Backblech legen. Ca. 6 Min. bei 175°C backen. Die Hälfte der erkalteten
Plätzchen auf der Unterseite mit etwas Gelee bestreichen und ein anderes
Plätzchen darauf legen und vorsichtig andrücken. Dann die Hälfte des
Plätzchens in Schokoglasur tauchen, eine halbe Mandel darauf legen und fest
werden lassen. LECKER!!!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 20. Dezember 2010 in Plätzchen

 

Wiener Vanillekipferl

Von Marion

Vanillekipferl1

Zutaten für etwa 80 Kipferl:

  • 50g gem. Mandeln
  • 50g gem. Haselnüsse
  • 300g Mehl
  • 100g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200g Butter

Den Zucker, das Salz und die weiche Butter gut verrühren.
Dann die Mandeln, die Haselnüsse und zuletzt das Mehl sehr
gut unterrühren und dann mit den Händen zu einem glatten
Teig kneten. Den Teig in Alufolie gewickelt 2 Stunden im
Kühlschrank ruhen lassen, geht aber auch ohne. Den Ofen auf
170°C vorheizen. Den Teig portionsweise zu bleistiftdicken
Röllchen formen. Die Röllchen in 5cm lange Stücke schneiden
und zu Hörnchen (Kipferl) biegen. Sie können leicht zerfallen,
aber die Hoffnung bitte nicht aufgeben, da sie wirklich sehr
lecker sind! Die Vanillekipferl auf der mittleren Schiene in
10-12 Min. goldgelb backen. Dann Zucker mit Vanillezucker in
einem Teller mischen und die noch heißen Kipferl darin „baden“
und abkühlen lassen oder einfach nur die abgekühlten Kipferl
mit Puderzucker bestäuben.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 20. Dezember 2010 in Plätzchen

 

Lübecker Kokosmakronen

Von Marion

Zutaten für etwa 60 Stück:

  • 250g Kokosraspel
  • 5 Eiweiße
  • 250g Puderzucker
  • 400g Marzipan-Rohmasse
  • abgeriebene Schale 1/2 Zitrone
  • 2 EL Rum
  • 1/2 Tasse Zucker
  • Schokoglasur

Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Die Hälfte des
gesiebten Puderzuckers mit der Marzipan-Rohmasse und dem
Eischnee verrühren. Die Kokosraspel, den restlichen Puder-
zucker, die Zitronenschale und den Rum zufügen und alles
zu einem zähflüssigen Teig verarbeiten. Den Ofen auf 160°C
vorheizen. Den Teig mit einem nassen kleinen Löffel Kugeln
auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Die Ma-
krönchen mit dem Zucker bestreuen und auf der mittleren
Schiene 15-20 Min. backen, aber nicht zu braun werden
lassen, da sie sonst zu trocken werden. Nach dem Abkühlen
halb in Schokoglasur tauchen und fest werden lassen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 20. Dezember 2010 in Plätzchen

 

Zarte Zimtsterne

Von Marion

Zutaten für etwa 70 Sterne:

  • 500g gem. Mandeln
  • 5 Eiweiße
  • 450g Puderzucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 EL Kirschwasser

Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Den
gesiebten Puderzucker unterrühren, 1 Tasse der Eischneemasse
für die Glasur beiseite stellen. Die Mandeln, den Zimt und das
Kirschwasser unter den Eischnee mischen, alles schnell
zusammenkneten und den Teig zugedeckt 1 Stunde im Kühlschrank
ruhen lassen. Eine Arbeitsfläche mit Zucker bestreuen, den Teig
darauf 1cm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Die Sterne
gleichmäßig mit der Eischneeglasur überziehen, auf ein mit Backpapier
belegtes Backblech legen und über Nacht bei Raumtemperatur trocknen
lassen. Den ofen auf 160°C vorheizen und die Zimtsterne 7-8 Min.
backen. Die Sterne sollen innen noch weich sein und die Ober-
fläche soll weiß bleiben.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 20. Dezember 2010 in Plätzchen