RSS

Archiv der Kategorie: Deftiges

Saure Bratwürste

4 große Zwiebeln
1 l Wasser
gut 1/8 l Weinessig
4 TL Salz
3 TL Zucker
2 Lorbeerblätter
3 Nelken
3 Pimentkörner
5 Pfefferkörner
5 Wacholderbeeren
8 Bratwürste

Zwiebeln in Ringe schneiden/hobeln. Wasser kochen. Zwiebeln, Essig
und alle Gewürze hinein geben und die Zwiebeln glasig kochen.
Bratwürste in den Sud legen und ca. 15 Min. ziehen lassen, nicht kochen!

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 26. Februar 2013 in Deftiges, Fleisch, Party

 

Obatzter II

Von Marion

obatzter

 

  • 200g Romadur
  • 200g Camembert
  • 100g weiche Butter
  • 300g Sahne-Schmelzkäse
  • 2 Eier
  • 1-2 Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika

Den Romadur-Käse in ganz kleine Würfel schneiden.
Den Camembert auch kleinschneiden. Dann Butter,
Sahne-Schmelzkäse, gewürfelte Zwiebeln, Eier zum
Käse geben und mit dem Handrührgerät gut verrühren.
Mit (wenig) Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.
Nicht zuviel Salz, da es sonst sehr schnell versalzen
ist! Paprika tue ich soviel rein, bis es eine schöne
Farbe gibt. Von der Menge ergibt das fast eine Teig-
schüssel voll und kann dann nach Belieben mit Salzletten,
Tomaten etc. garniert werden!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 9. Januar 2011 in Deftiges, Party

 

Fränkische Bierkutscherpfanne

Von Evi

Zutaten:

  • 8 große Kartoffeln
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Majoran gerebelt
  • 250g Bratwurstgehäck
  • 1 große Zwiebel
  • 1 TL Kümmel

Zubereitung:

Die rohen Kartoffeln auf einem Reibeisen raspeln.
Die Zwiebel in einer Pfanne mit heißem Öl glasig dünsten.
Die Bratwurstfülle zerrupft hinzugeben und anbraten.
Nun die geraspelten Kartoffel, Salz und Majoran
dazu geben und etwa 3 – 5 Minuten andünsten. Zwischenzeitlich eine
Auflaufform einfetten. Kartoffel-Bratwurstmasse gleichmäßig in der
Auflaufform verteilen. Mit Kümmel überstreuen. In der Röhre bei etwa
200°C in 30 Minuten überbacken.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 28. September 2010 in Deftiges, Fleisch

 

Käsespätzle

Von Evi

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 600g Mehl
  • 1/4L Milch
  • 1/4L lauwarmes Wasser

__________________

  • 300g geriebener Emmentaler
  • 3 Zwieblen
  • Butterschmalz
  • (wer mag kann auch geräuchertes Bündle in Würfel zugeben)
Aus Mehl, Eiern, Wasser, Milch und
Salz bereitet man
einen zähflüssigen Spätzleteig, den man mit dem
Spätzlehobel
in kochendes Salzwasser reibt. Sobald die Spätzle wieder an die Wasseroberfläche kommen, werden sie mit einer Küchenkelle aus dem kochenden Wasser genommen und unter kaltem Wasser abgeschreckt, dann abtropfen lassen.
Die gekochten Spätzle
werden schichtweise abwechselnd mit dem Käse und dem Bündle (wer’s so mag) in
eine
warme Kasserolle oder einem Bräter gegeben. Ein paar Butterflocken
darübergeben und kurz bei 200 Grad in den Ofen. Danach mit den goldbraun gerösteten Zwiebeln bedecken.Käsespätzle sind eine prima Beilage
zu kurz gebratenem
Fleisch, isst man Sie als Hauptgericht,
empfiehlt sich
dazu grüner Salat mit Essig-Öl-Dressing.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 16. Mai 2010 in Beilagen, Deftiges

 

Obatzter

Von Evi

  • 250 g reifer Camembert
  • 125 g Frischkäse
  • 50 g weiche Butter
  • 2 EL helles Bier
  • 1 Zwiebel
  • Paprikapulver, (edelsüß)
  • Salz und Pfeffer
  • etwas gemahlener Kümmel
Den Camembert evtl. von der Rinde befreien und mit einer
Gabel zerdrücken. Butter, Frischkäse und Bier unterrühren. Die Zwiebel schälen, fein hacken und hinzufügen. Die Käsemasse
mit Kümmel, Paprika, Pfeffer und wenig Salz würzen. Dazu schmecken
frische Laugenbrezen oder ein frisches Bauernbrot
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 23. März 2010 in Deftiges

 

Strammer Max

Von Edith

Zutaten:

  • 2 Scheiben schwarz Brot
  • 2 Tl Senf
  • 250g roh. Schinken
  • 1 Zwiebel
  • 2 Spiegeleier

Zubereitung:
Frisches Brot mit reichlich Senf bestreichen. Den Schinken (würfel) auf beide Brote verteilen, die Zwiebel fein schneiden und auf die Brote gut verteilen. In der Zwischenzeit zwei Spiegeleier rausbrutzeln und auf die wartenden Schinkenbrote geben. Mit Salz und Pfeffer würzen…

 

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 22. März 2010 in Deftiges

 

Zwiebelkuchen

Von Edith

Teig:

  • 200 g Quark (Magerquark)
  • 400 g Mehl
  • 4 Ei(er)
  • 1 Prise Salz
  • 8 EL Öl
  • 6 EL Milch
  • 1 Pkt. Backpulver

Belag:

  • 7 Zwiebeln oder 4 Zwiebeln und 4 – 5 Frühlingszwiebeln
  • 40 g Margarine / Butter geht auch
  • 300 ml saure Sahne
  • 300 g Schinken, gekocht (fein schneiden)
  • 300 g Käse (Emmentaler)
  • 1 EL Speisestärke
  • Salz Pfeffer
  • 300 g Joghurt

Den Quark, das Mehl, 1 Ei, Salz, Öl, Milch und Backpulver zu einem glatten Teig verarbeiten und in auf einem gefetteten Backblech ausrollen! Ich habe Backpapier genommen. Belag: Die Zwiebeln mit Gurkenhobel in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Öl glasig dünsten. Erkalten lassen danach mit der Sahne, dem Joghurt und der weichen Margarine verrühren. Den Schinken würfeln. Emmentaler in feine Streifen reiben. Zusammen mit den restlichen verrührten 3 Eiern dazugeben und nochmals vermischen. Mit Salz und Pfeffer gut würzen!! Den Belag auf dem Teig verstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200° auf mittlerer Schiene ca. 1 Stunde backen! Tipp: ich habe alles erst mit dem Rührbesen verschlagen auch die Speisestärke und zum Schluss den Schinken, Emmentaler und Zwiebeln beigemischt. Ab in den Ofen bei Umluft ne Stunde. Ober und Unterhitze geht nätürlich auch. Alles sollte eine goldgelbe Farbe haben. Guten Appetit Ist zwar etwas Arbeit aber kommt immer sehr gut an.

 

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 21. März 2010 in Deftiges